Was wir tun

Das Stadtarchiv ist quasi das „Gedächtnis“ der Stadt und hat den gesetzlichen Auftrag zur Sicherung der stadthistorischen Quellen. Es bietet allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, im Stadtarchiv authentische Dokumente einzusehen und zu ihren Fragestellungen zu recherchieren. Dabei müssen nur Bestimmungen des Datenschutzes und der Archivgesetzes beachtet werden.

Wir sammeln und bewahren

...schriftliche Unterlagen der Stadtverwaltung, d.h. Akten, Protokolle, Amtsbücher, Karten und Pläne, digitale Akten usw., die für die Geschichte und Zeitgeschichte der Stadt von Bedeutung sind und langfristig archiviert werden müssen. Auch ein großer Bestand an historischen Zeitungsbänden – im Original oder auf Mikrofilm – sowie seltene Literaturtitel aus dem Wuppertal sind bei uns zu finden.

…private Unterlagen wie Nachlässe, Sammlungen, Fotos, Plakate, Firmen- und Vereinsarchive usw., denn auch private Unterlagen dokumentieren die Geschichte der Stadt.

Wir wählen aus

…welche Unterlagen archivwürdig sind, also auf Dauer aufbewahrt werden sollen und welche vernichtet werden können. Die archivierten Dokumente sind die Grundlage für die zukünftige Forschung.

Wir ordnen und erschließen

Wir verzeichnen die archivierten Unterlagen und erschließen sie inhaltlich in Datenbanken und Findbüchern. Diese helfen Ihnen bei der Bearbeitung Ihrer Fragestellungen.

Wir beraten und erteilen Auskünfte

Gerne können Sie sich schriftlich, per E-Mail oder telefonisch mit Ihren Fragen an das Stadtarchiv wenden oder uns zu unseren Öffnungszeiten besuchen. Wir werden Sie gerne unterstützen.

Wir sind Bildungspartner

Wir machen gemeinsame Projekte mit unseren Bildungspartnerschulen und bieten Schulen die Möglichkeit, mit ihren Schülerinnen und Schülern das Stadtarchiv als außerschulischen Lernort zu nutzen.

Wir präsentieren

…in Publikationen, Vorträgen, Führungen, Ausstellungen und Projekten spannende Themen zur (Industrie-)Geschichte und Kultur der Stadt.

Top