Herzlich Willkommen

in unserem Museumsshop im Haus der Jugend Barmen


Begleitband zur Engels-Sonderausstellung

Friedrich Engels - Ein Gespenst geht um in Europa

Friedrich Engels als historische Persönlichkeit – anlässlich seines 200. Geburtstages im Jahr 2020 beleuchten die Beiträge des Buches die unterschiedlichen Facetten des großen Wuppertaler Denkers.

Dass Friedrich Engels weit mehr war, als der meist mit Marx in einem Atemzug genannte Mitverfasser des Kommunistischen Manifestes, macht das Buch „Friedrich Engels - Ein Gespenst geht um in Europa“ deutlich. 

Die hier versammelten Beiträge geben einen Einblick in die Vielgestaltigkeit von Engels' Persönlichkeit: sie laden ein, zu einem vertiefenden Blick auf sein Leben und Werk.

„Engels war nicht nur Mitverfasser des Kommunistischen Manifestes, er war Unternehmer, Philosoph und Sozialkritiker, Schriftsteller und Journalist, Revolutionär und Visionär, pflichtbewusster Sohn, treuer und großzügiger Freund und geselliger Gastgeber.“, so der Herausgeber des Buches, Dr. Lars Bluma, Leiter des Historischen Zentrums in Wuppertal.

In insgesamt 16 Essays haben Wissenschaftler Beiträge verfasst, die es dem historisch interessierten Laien ermöglichen, diese Zeit der Umbrüche sowie der großen und kleinen Revolutionen, in der Engels lebte und wirkte, nachzuempfinden.

Autoren: Dr. Lars Bluma, Thorsten Dette, Prof. Dr. Noyan Dinçkal, Prof. Dr. Georg Fülberth, Heike Ising-Alms, Dr. Jürgen Herres, Dr. Johann-Günther König, Dr. Anja Kruke, Dr. Tiago Mata, Marina Mohr, Prof. Dr. Wilfried Nippel, Prof. em. Dr. Jürgen Reulecke, Reiner Rhefus, Regina Roth, Prof. Dr. Dorothea Schmidt, Dr. Robert Van Horn, Dr. Detlef Vonde, Prof. Dr. Clemens Zimmermann

248 Seiten
über 200 Abbildungen
24,0 x 28,5 cm
kartoniert, mit Klappen
978-3-945763-90-2

Preis: 24,00 €


Hier gibt es eine Handvoll neues zu Entdecken!

Engels-Büsten

Brandneu für Sie im Sortiment, die von unserer Künstlerin Heike Ising-Alms selbst entworfenen von Hand gegossenen Friedrich Engels-Büsten, ob klein oder groß, mit oder ohne Sockel sind sie ein echter Hingucker.

Friedrich Engels-Büste (groß, signiert und nummeriert) 40,00 € inkl. Sockel

Friedrich Engels-Büste (groß, signiert und nummeriert) 36,00 € ohne Sockel

Friedrich Engels-Büste (klein) 6,00 €

Sockel (Stein) 4,00 €                                                          


Neu! Engels-Souvenirs

Frühstücksbrettchen & Co.

Das Original!

Souvenirgeldschein im Engels-Design.

O-Euro Schein Engels 3,00 €

 

 

Genießen Sie ihren Kaffee mit unseren attraktiven Engels-Tassen.

Engels-Tasse (weiß) 11,00 €

Engels-Tasse (Pop-Art) 9,00 €

Haben sie immer einen Kuli zur Hand!

In schlichter, zeitloser Eleganz geprägt mit der Unterschrift Friedrich Engels.

Kugelschreiber Engels-Signatur 4,00 €

 

Frühstücksbrettchen

Passend zu den attraktiven Engelstassen erhalten Sie auch Frühstücksbrettchen.

Frühstücksbrettchen rot 6,95 €

Frühstücksbrettchen Engels2020 6,95


Engels Mund-Nasen-Maske

Bleiben Sie gesund!

 

Schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen mit einem Mund-Nasen-Schutz im Engels2020-Design.

Mund-Nasen-Schutz 14,00 €


Folienmagnete

und Postkarten

Halten Sie ihre Notizen oder Termine mit unseren Kühlschrankmagnetetn fest.

Magnete Engels-Haus 2,50 €

MagneteEngels2020 3,95 €

 

 

Postkarten

 

Verschicken Sie schöne Grüße aus Wuppertal,

mit hübschen Motiven vom und aus dem Engels-Haus.

 

 

 

 

 

 

Oder mögen Sie lieber Friedrich Engels als Motiv?

Der Denker - Macher - Wuppertaler!

 

Postkarten zu je 1,00 €


Arbeiten am Widerspruch

Friedrich Engels zum 200. Geburtstag

Die Transformationen, die der Kapitalismus seit den den Lebzeiten von friedrich Engels durchgemacht hat, sind enorm. Viele der Widersprüche des 19. Jahrunderts haben sich huete auf die globale Ebene verlagert. Gleichzeitig wird deutlich, dass inzwischen der kapitalistischen Dynamik ganz neue Grenzen gesetzt werden. Wir haben nur eine Welt.

Gerade vor diesem Hintergrund ist der Blick auf Friedrich Engels im 21. Jarhundert ein reizvolles Unterfangen. Zukunft braucht Herkunft, Erinnerung, aber auch die kritische Auseinandersetzung mit vermeintlich ewigen Wahrheiten.

In diesem Sinne befassen sich die Autor/innen des Bandes mit Friedrich Engels und seinem Werk, welches im Unterschied zu zahlreichen Intetrpretationen durchaus eigenständige und eigenwillige Züge hat. Die Bandbreite der Themen und Disziplinen ist enorm: Ökonomie, Philosophie, sozialwissenschaftliche Analysen, Religionskritik, Dialektik der Natur... Mit Rückblick auf und mit Hilfe von Friedrich Engels geht es darum, auch für die Gegenwart und Zukunft Zusammenhänge zu erkennen, treibende Kräfte gesellschaftlicher Entwicklungen zu identifizieren soweit Herrschaftsverhältnisse infrage zu setllen.

Die Autorinnen und Autoren nehmen diese Impulse auf uns schlagen einen Bogen zu den Fragen unserer Zeit: Globalisierung, nachhaltige Entwicklung, technischer Fortschritt, Geschlechterverhältnisse, Arbeits- und Lebensformen, Religion und Moral. Dabei geht es kontrovers und lebendig zu, Denkanstöße für aktuelle und zukünftige Diskurse werden gegeben. Auch Friedrich Engels braucht den Widerspruch, damit sein Denken für die Zukunft gut aufgehoben ist.

Buch Arbeiten am Widerspruch 48,00 €


Dirk Walbrecker: Auf Bruch

Der junge Engels im Wupper-Tal

Wer ist dieser Friedrich Engels Junior, der später einmal, zusammen mit seinem engsten Freund Karl Marx, zu einer Weltberühmtheit gelangt, die bis heute anhält, die durch aktuelle weltpolitische Entwicklungen eine neue Brisanz und Aktualität erfährt? Wie verbringt dieser so vielbegabte Friedrich seine Jugend? Dieses Buch erzählt drei hoch bedeutende, prägende Jahre im Leben von Friedrich Engels: seine Gymnasialzeit - abrupt von seinem Vater, kurz vor seinem Abitur, abgebrochen.

Dieser Roman erzählt drei hochbedeutende, prägende Jahre im Leben von Friedrich Engels: seine Gymnasialzeit, abrupt von seinem Vater, kurz vor dem Abitur, abgebrochen. Drei Jahre, voll mit hoch emotionalen und dramatischen Erlebnissen. Drei Jahre, in denen schon das pulsiert, was diese Persönlichkeit zu dem wohl bekanntesten und bedeutendsten
Wuppertaler reifen lässt.

Buch, Auf Bruch 18,20 €


Manifest der Kommunistischen Partei

Ein Klassiker!

In ihrem bereits 1848 (noch vor der französischen Februar-Revolution und der Deutschen März-Revolution) erschienenen Manifest entwickelten Marx und Engels das, was später als Marxismus so entscheidenden Einfluss nehmen sollte.

Hier erprobten sie in der Kritik des Kapitalismus ihr begriffliches Instrumentarium und setzten sich von anderen politischen Strömungen ab.

In Zeiten der Globalisierung zeigt diese kleine Schrift auch heute ihre geradezu erschreckende  Aktualität.

Marx/Engels Manifest (Reclam) 6,00 €

 

 

 


Georg Fülberth: Friedrich Engels

Basics!

Friedrich Engels (1820 - 1895) hat einer modischen Lesart zufolge die Theorie seines Freundes und Mitstreiters Karl Marx von Grund auf missverstanden. Und er hat sie nach dessen Tod angeblich bis zur Unkenntlichkeit verflacht, wenn nicht gar verfälscht.

Dem widerspricht Georg Fülberth. Er arbeitet die tatsächliche Bedeutung von Engels heraus, indem er belegt, dass dieser zur gesellschaftswissenschaftlichen Revolution des 19. Jahrhunderts gleichermaßen beitrug wie Marx: zur Ersetzung der idealistischen Geschichtsauffassung durch die materialistische.

Engels hat Marx zur Veröffentlichung des ersten Bandes des Kapital (1867), der ohne ihn vielleicht nie erschienen wäre, gedrängt, den zweiten 1885 sowie den dritten 1894 zusammengestellt und herausgegeben. Zugleich war er - mehr noch als Marx - einer der ersten Vertreter des Typs der operativen Intellektuellen, die die sozialistischen Bewegungen des 19. und 20. Jahrhunderts mitgeprägt haben.

Buch Friedrich Engels 9,90 €


Johannes Oehme: Engels To Go

Worte für Fortschritt und Emanzipation

Das Buch versammelt markante Zitate zum Verhältnis Mensch und Natur, führt mitten hinein in die dialektische Analyse von Geschichte und Gesellschaft und erlaubt die Annäherung an diesen genialen Denker, der sich selbst in den Schatten von Marx stellte.

Engels TO GO gibt Einblick in diese Zitataenlese, eine spannende, anregende und lehrreiche Lektüre.

Engels TO GO: 7,00 €

 


To all readers:

"A brilliant, astute, and humane masterpiece"

Friedrich Engels, der Mann der den Marxismus erfand.

Whoever says Marx must also say Engels. Marxism cannot be thought without Engels. Yet he was usually in the shadow of his friend. In his great biography Tristan Hunt succeeds convincingly in showing Friedrich Engels as an independent thinker whose work was not inferior to that of Marx, but whose life was far more exciting.

Price: 13,99 €


Friedrich Engels, die Bremer Jahre 1838 bis 1841

From freedom-loving poet to important publicist

Friedrich Engels (1820-1895) achieved world fame as a politician, publicist, military theorist and philosopher in tandem with Karl Marx. The cornerstone of this remarkable career was laid by the son of a Barmer entrepreneur during his training period in Bremen from 1838 to 1841, where the industrious letter writer and author of literary and journalistic works became a major publicist of the Vormärz, as evidenced by his involvement in some of the important journals of the time. This book sheds light on Engels' enormous intellectual and ideological development and, by opening up new sources, expands the state of research achieved to date. Contemporary pictures and documents illustrate the conditions found by the alert and extremely intelligent hotspur in the Hanseatic city, which had much to offer him. The documentary section includes, for the first time in chronological order, all of Engels' letters, drawings, articles and literary works that can be proven to have been written in Bremen: critical, instructive and humorous testimonies to a pre-revolutionary period, an exceptional personality and a special city.

Price: 19,90 €


Auf den Barrikaden

Friedrich Engels und die "gescheiterte Revolution" von 1848/49

The revolution of 1848/49 was repeatedly and gladly described as a bulky topic. Nevertheless, contemporaries and later commentators seemed to agree for a long time when they spoke of a failed bourgeois revolution. In any case, the narrative of failure was hardly suitable for triggering any significant contradiction. The Barmer factory owner's son Friedrich Engels, who stood on the barricades himself in Elberfeld in the May days of the great year 1849 and fought with the revolutionaries for a few days for democracy and the recognition of the Empire`s constitution, which had been passed shortly before. The story of these exciting days is told here once again and put in relation to the processes on the central action levels of the revolution of 1848/49.

Price: 19,95 €

Top