Engels-Sonderausstellung öffnet am 15. Mai

Wuppertaler Engelsjahr nimmt wieder Fahrt auf!

Kunsthalle Barmen/Haus der Jugend, Geschwister-Scholl-Platz 4-6, 42269 Wuppertal

Vorverkauf gestartet:
https://www.wuppertal-live.de/Client/historischeszentrum​​​​​​​

Nach langer Zeit des Wartens kann das Historische Zentrum nun endlich die Sonderausstellung "Friedrich Engels - Ein Gespenst geht um in Europa" am 15. Mai eröffnen. Der Besuch der Sonderausstellung ist nur unter Einhaltung von strikten Hygieneschutzmaßnahmen möglich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ein normaler Ausstellungsbesuch, wie Sie ihn sonst gewohnt sind, nicht möglich ist. Trotzdem werden wir versuchen, Ihren Aufenthalt in der Engels-Sonderausstellung so angenehm wie möcglich zu gestalten. Wir möchten Sie auch darauf hinweisen, dass es eventuell zu Wartezeiten kommen kann. 

Zu den Maßnahmen gehören:

  • Begrenzung der sich gleichzeitig in den Räumen der Sonderausstellung aufhaltenden Besucher auf 25 Personen
  • Begrenzung der sich gleichzeitig in den einzelnen Ausstellungsräumen aufhaltenden Besucher auf 6 Personen
  • Reglementierung des Zugangs über das Ticketsystem von Wuppertal live mit der Vergabe von Timeslots
  • Mundschutzpflicht für Besucher und Aufsichtspersonal
  • Keine Gruppenbesuche oder -führungen
  • Gemeinsamer Eintritt begrenzt auf maximal 2 Personen bzw.auf Familien mit maximal 6 Familienmitgliedern

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Alle weiteren Informationen erhalten Sie unter "Friedrich Engels - Ein Gespenst geht um in Europa".

Zur Liste aller News

Top