Geschichtsfest 20.09.2020

200 Jahre Friedrich Engels.
Die Sonderausstellung "Friedrich Engels- Ein Gespenst geht um in Europa" endet am 20. September mit dem 7. Wuppertaler Geschichtsfest.

An diesem Tag können die Wuppertalerinnen und Wuppertaler die Vielfalt der Geschichtskultur ihrer Stadt auf dem Geschwister-Scholl-Platz in Barmen erleben: Bandwirker- und Textilmuseen, Vereine zur lokalen Verkehrsgeschichte, Modellbauvereine, der Bergische Geschichtsverein, Bürgervereine, die sich mit der Geschichte ihres Stadtteils beschäftigen, und viele Initiativen, die sich mit dem Nationalsozialismus und anderen Aspekten der Wuppertaler Stadtgeschichte befassen, präsentieren sich gemeinsam vor dem "Haus der Jugend".

Beim Kulturprogramm des Geschichtsfestes wird Friedrich Engels und seine Zeit im Mittelpunkt stehen. Etwa bei dem Chorhappening "singend auf Engelspfaden", bei dem Chöre aus Nordrein-Westfalen (auf Einladung des Kommunikationszentrums "die Börse") Friedrich Engels mit historischen Revolutions- und Arbeiterliedern ehren.

Zur Liste aller Veranstaltungen

Top